GenomforschungDie Genomforschung – auch Genomik genannt – wird dem großen Bereich der Genetik zugeordnet. Wie der Name vermuten lässt, geht es bei dieser Wissenschaft darum, Genome in ihrer Struktur und Funktion zu erforschen. Noch gilt die Genomforschung als vergleichsweise junge Wissenschaft, doch es ist davon auszugehen, dass sie schon in wenigen Jahren eine große Bedeutung auf alle Lebenswissenschaften haben wird. Diese Lebenswissenschaften wurden im Jahr 1995 geboren, als die erste vollständige Genomsequenz eines Lebewesens entschlüsselt werden konnte. Nun ist es möglich, an Lebensbauplänen zu forschen.

Nur durch die Erforschung des Genoms des Menschen ist es der Medizin möglich, Rückschlüsse auf Krankheiten und deren Entstehung, auf den Einfluss der Umwelt und auf die gesamte Gesundheit des Menschen zu ziehen. Außerdem kann die Wirkung der Proteine genauer bestimmt werden, ebenso, wie die Wirkweise des Stoffwechsels. Neue Produkte aus den Bereichen Pharmazeutik und Gesundheit können nur entwickelt werden, wenn die Ergebnisse, die die Genomforschung zur Verfügung stellt, genutzt werden. So entstehen innovative Produkte und neue Arzneimittel, die in der Lage sind, Krankheiten gezielter zu bekämpfen. Ein Beispiel: Es soll ein neues Medikament entwickelt werden. Nötig ist dazu die Identifizierung der Gene und ihrer Produkte, denn nur so können Entstehung und Verlauf der Krankheit bestimmt werden. Aufbauend auf diesen Ergebnissen lässt sich ein Medikament herstellen.

Molekulare Veränderungen und die Kenntnis über selbige bilden die Basis für die Diagnose von Krankheiten. Dies lässt auch eine Frühbestimmung zu, denn oft zeigen sich Krankheiten zuerst in der Veränderung der Gene, noch ehe sie symptomatisch werden. Somit kann eine Therapie entwickelt werden, die wirkspezifisch und zielgerichtet ist. Die medizinische Genomforschung wird außerdem dazu verwendet, dass die medizinische Behandlung individueller wird. Möglich wird das durch die Nutzung neuer Technologien. Die internationale sowie die nationale Projektforschung tun ihr Übriges dazu, dass die Genomik weiter vorangetrieben wird und der Nutzen für die Allgemeinheit deutlich werden kann.